🚿 Hochdruckspülung Berlin – Rohrreinigung

Die Hochdruckspülung, der hydromechanischen Rohrreinigung mit Wasser in Berlin, hat den Zweck, Verunreinigungen und Verstopfungen schnell und gründlich zu beseitigen. Die Vorgehensweise ist äußerst umweltfreundlich, da bei der Hochdruckreinigung in Berlin nur Wasser ohne Zusätze verwendet wird. Durch den hohen Druck des Wassers verschwinden die Ablagerung und Fremdkörper zuverlässig aus den Leitungen.

Vorgehensweise:
1️⃣. Der Spülschlauch wird zunächst in die Leitung eingeführt

2️⃣. Dann wird das Rohr mit einem Druck von bis zu 200 bar gespült. Durch den hohen Drucke lösen sich selbst hartnäckige Verstopfungen und Ablagerungen

Umweltfreundliche Rohrreinigung durch Hochdruckspülung

Die in Berlin ansässige Hochdruckspülung sorgt für freie Rohre und Leitungen. Dabei werden die Verstopfungen und Verunreinigungen mit Wasser beseitigt. Diese Reinigung ist besonders gründlich und nachhaltig. Zudem sind diese Reinigungsmethoden auch freundlich zur Umwelt, da auf chemische Reinigungsmittel verzichtet und nur Wasser benutzt wird. Das Wasser wird mit einem bestimmten Druck in die Leitungen und Rohre gespült. Dieser Druck sorgt dafür, dass die Leitungen von Ablagerungen und Fremdkörpern befreit werden.

Was tun bei verstopften Rohren?

In der Spüle läuft das Wasser nicht mehr ab? Die Toilette oder die Badewanne ist verstopft? Grund für all diese Probleme kann ein verstopftes Abflussrohr sein. Die Ursachen einer solchen Verstopfung sind vielseitig und reichen von Haaren über Fettablagerungen bis zu normalem Schmutz. Eine Hochdruckreinigung kann Ihnen dabei helfen, die Rohre schnell von Ablagerungen und Schmutz zu befreien. Eine solche Reinigung ist nicht nur schnell und effektiv, sondern auch kostengünstig. Der Aufwand ist minimal und selbst hartnäckige Ablagerungen und Verstopfungen können damit mühelos entfernt werden. So können Sie die sanitären Anlagen schnell wieder in dem gewohnten Umfang benutzen.

Die Funktion einer Hochdruckspülung


Die Hochdruckspülung wird auch als hydromechanische Rohrreinigung bezeichnet. Währen bei einer normalen Rohrreinigung eine Spirale zum Säubern benutzt wird, wird das Rohr hier mittels eines Hochdruckschlauchs ein Hochdruck Reiniger in die Leitung oder die Kanalisation eingeführt. Der Wasserdruck sorgt dafür, dass Abflusshindernisse und Ablagerungen aus den verschmutzen Kanälen und Rohren entfernt werden.

Der Einsatz einer Hochdruckspülung

Die Hochdruckspülung hat viele Einsatzgebiete. So wird sie zur Beseitigung von Verstopfungen ebenso eingesetzt wie zu Rohrwartung, zur Dichtheitsprüfung oder zur Ortung von undichten Stellen in Rohren. Vor jeder Dichtigkeitsuntersuchung wird eine Durchleuchtung der Rohre mjit einer Kamera vorgenommen. Damit die Kamera auf keine Widerstände trifft muss vor diesem Vorgang ebenso einen Hochdruckspülung durchgeführt werden.

Wann eine Hochdruckreinigung an ihre Grenzen kommt

Wen sich an den Innenwänden der Rohre besonders hartnäckige Verunreinigungen und Ablagerungen finden ist eine Hochdruckreinigung nicht geeignet. Auch bei Wurzeleinwüchsen stößt sie an ihre Grenzen. Hier muss alternativ zur Hochdruckreinigung ein spezielles Rohrreinigungsgerät wie das elektromechanische Gerät zum Einsatz kommen. Bei dieser mechanischen Reinigung wird eine Spirale für die Säuberung benutzt. Diese Spirale besitzt einen Aufsatz, der unterschiedliche Formen besitzen kann: Er kann die Form eines Bohrkopfes, einer Kettenschleuder, eines Schneidewerkzeuges oder eine Fräse besitzen. Der Aufsatz kann je nach Beschaffenheit und Art der Verunreinigung ausgewählt und aufgesetzt werden. Auch besonders starke und hartnäckige Verschmutzungen können so entfernt werden.

Nebeneffekte einer Hochdruckspülung?

Dank der Verwendung von Hochdruckspülungen kann die in Berlin ansässige Rohrreinigung große Erfolge verzeichnen, denn die Art der Reinigung verzichtet komplett auf Chemie. Auch bei der Grö0ße und dem Durchmesser der Rohre gibt es keine Hindernisse, denn alle vorhandenen Durchmesser können bei dieser Methode mit Wasser durchgespült werden. Verstopfungen können nicht nur schnell, sondern auch mit wenig Aufwand entfernt werden. Eine regelmäßige Anwendung der Hochdruckspülung kann so auch dafür sorgen, dass Rohrbrüche und Wasserschäden, für die sonst ein Notdienst anrücken musste, ausbleiben. Damit wird durch die Hochdruckreinigung das Rohr ebenso wie Ihr Geldbeutel geschont.

Wie können Schäden langfristig vermieden werden?

Statt den Abfluss ständig mit einem chemischen Reiniger zu säubern ist es sinnvoller, diesen regelmäßig von einer professionellen Rohrreinigungsfirma säubern zu lassen. So kann vermieden werden, dass Ablagerungen entstehen, die für die Verstopfung verantwortlich sind. Der Abfluss kann dadurch immer bestens ablaufen und der Entstehung schädlicher Gase wird vorgebeugt. Dadurch werden wiederum Korrosionen in Rohren und dadurch entstehende undichte Stellen vermieden. Daher sprechen nicht nur finanzielle Aspekte, sondern auch gesundheitliche und hygienische gründe dafür, die Rohre regelmäßig vorbeugend einer Hochdruckspülung zu unterziehen. Eine solche Reinigung ist nicht teuer und mit keinem großen Aufwand verbunden. Trotzdem können Rohrbrüche und teure Wasserschäden vermieden.